999 Euro-Bikes und die Folgen (Teil 1) (Archivversion) Kaufen bei Ebay

Auch eine extrem billige Gebrauchtmaschine sollte man nicht unbesehen und ohne Probefahrt kaufen. Und schon gar nicht das Geld im Voraus überweisen. Das gilt auch bei Ebay, es sei denn, man nutzt das Treuhandkonto, das der Internet-Auktionator anbietet. Schwarze Schafe gibt es immer, aber ein kurzer Check des Verkäuferprofils hilft, Ärger zu vermeiden. Was für Artikel hat der Verkäufer bei vorherigen Auktionen
angeboten, tarnt sich etwa ein unseriöser Händler als Privatverkäufer, um die Gewährleistungspflicht zu umgehen? Wie fallen seine Bewertungen aus? Ein vertrauenswürdiger Verkäufer sollte auch bei vielen Transaktionen (mehr als 50) mindestens 95 Prozent positive Bewertungen vorweisen, die im Idealfall durch aussagekräftige Kommentare (zum Beispiel: »Ware wie beschrieben, problemlose Zahlungsabwicklung – gerne wieder«) untermauert werden. Bei Motorradmodellen, die bekannter-maßen Standuhren sind, lohnt eine herkömmliche Versteigerung, weil bei einer geringen Anzahl von Bietern unter Umständen tolle Schnäppchen
zu machen sind. Populärere Maschinen erzielen indes am Ende der
Versteigerung in der Regel einen auf dem Gebrauchtmarkt üblichen oder sogar höheren Preis. Bei ihnen empfiehlt sich – sofern angeboten und
der Preis für einen okay ist – die Option »Sofortkauf«.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel