Acts und facts zum Thema Freestyle-Motocross

Läufe zur Deutschen Meisterschaft:
2. Lauf am 4. Juli auf dem Marktplatz in Sternberg; 3. Lauf am 4. September Nürburgring-Arena (Indoor!); 12. Sep-tember DM-Finale, Erdgas-Arena in Riesa.

Weitere FMX-Events:
10./11. Oktober, Weltmeisterschaftslauf in Riga; 24. Oktober, Night of the Jumps in Köln

FMX-WM-Stand*:
1. Remi Bizouard (Fra), 2. Libor Podmol (Cze), 3. Brice Izzo (FRA), 4. Sebastian Bauersachs (Ger); weitere deutsche WM-Fahrer (in Klammer Position*): Lukas Weis (10), Frederik Peters (12), Han-nes Ackermann (15), Sebastian Wolter (22).

FMX-Awards 2008:
Über die Website www.fmxawards.com konnten User in verschiedenen Kategorien ihre persönlichen Favoriten wählen; hier einige der Gewinner. Bester internationaler Fahrer: Jeremy Lusk (USA). Bester deutscher Fahrer: Busty Wolter. Bester deutscher Nachwuchsfahrer: Sebastian Dunkel. Beste Trick-Neuheit: Doppelsalto rückwärts, Jeremy Lusk (USA); Anm. der Redaktion: Jeremy Lusk verstarb im Februar 2009.

Internet: www.ifmxf.com

*Stand Anfang Juni 2009
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote