7 Bilder

Alagardo-Hayabusa Fetter Zwei-Sitzer

Foto: Alagardo
Auf Basis der Suzuki Hayabusa hat der Österreicher Andreas Windhofer ein Tandem-Motorrad mit zusätzlich eingeschrautem Rohrrahmen und einem Radstand von 1980 Millimetern entwickelt, dass er Alagardo nennt. Bei dem Sporttourrer genießen Fahrer und Sozius die gleiche komfortable Sitzpostion. Der Beifahrer hat ein eigenes Cockpit mit Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser sowie wahlweise Navigationssystem. Auf Kundenwunsch wird die Alagardo, die samt Helmgegensprechanlage ab 24 900 Euro kostet, gebaut. Die Hompepage des Herstellers lautet www.alagardo.at.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote