Am optimierten Otto-Motor führt vorerst kein Weg vorbei (Archivversion)

Reibungsoptimiert, auf maximales Drehmoment ausgelegt, sind Leistung, Fahrspaß und geringer Verbrauch gut kombinierbar.

Moderne Motorradmotoren sind bereits ziemlich effektiv, ein wenig Potenzial gilt es beim Benzinverbrauch in Zukunft noch auszuschöpfen. Ein Beispiel für den sparsamen Umgang mit dem kostbaren Treibstoff ist der 800er-Paralleltwin von BMW (Zeichnung links). Anders als bei Automobilen ist die Direkteinspritzung nur bedingt im Zweirad einsetzbar, denn bei Drehzahlen über 9000/min reicht die für die innere Gemischbildung zur Verfügung stehende Zeit nicht aus. Im Gegensatz zu konventionellen Einspritzungen, bei denen das Gemisch im Ansaugtrakt gebildet und eingesaugt wird. Somit wäre die Direkteinspritzung nur für niedrig drehende Ein- und Zweizylinder vorstellbar.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote