Aprilia RSV Mille: Erstbereifung nicht eingetragen (Archivversion) Bargeld lacht

MOTORRAD im Kaufrausch

Da staunte die Kollegin von der verlagseigenen Hauptkasse nicht schlecht: 50000 Mark Vorschuß beantragte die Redaktion MOTORRAD. Auf einmal und in bar. Weil Bargeld bekanntermaßen lacht. Ein guter Preis müßte sich beim Motorradkauf also aushandeln lassen. Die Redaktion hatte nämlich gerade beschlossen, den Dauertestfuhrpark zu erweitern. Mit einer Suzuki GXS-R 1300 Hayabusa, einer SV 650 S und einer Ducati ST 4. Kein unangenehmer Auftrag also, als Ende Februar unscheinbare Mittelsmänner und -frauen zu offiziellen Vertragshändlern im Großraum Stuttgart loszogen. »Die oder keine«, erklärten sie entschlossen den Suzuki- und Ducati-Verkäufern. Und in Anbetracht des Bündels Geldscheine, der lockte, war man sich schnell handelseinig. Schon nach kurzer Zeit konnten die Mittelsmänner und -frauen die Wunschmotoräder in den mitgebrachten Transporter laden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote