Aprilia RSV mille (Archivversion) Aprilia RSV mille

Motor: 60-Grad-V2, Bohrung x Hub 97 x 67,5 mm, Leistung 92 kW (125 PS) bei 9500/min, Drehmoment 101 Nm bei 7250/min. Fahrwerk: Aluminum-Brückenrahmen, Upside-down-Gabel, 0 43 mm, Zentralfederbein, Reifen 120/70 (65)-17 und 180 (190)/55 (50), Preis: noch nicht bekannt

Die Mille war Aprilias erfolgreicher Einstieg in die Welt der hubraumstarken Motorräder und geht nach nur zwei Jahren mit rund 200 Änderungen als neues Modell in die Saison 2001. Die Tausender ist mit 125 PS um sieben stärker, zwei Kilogramm leichter, außerdem ziert sie ein neuer Tank, eine neue Verkleidung und Sitzbank. Gabel und Federbein sind anders abgestimmt, die vordere Bremsanlage wurde komplett getauscht, der Motor im Rahmen neu positioniert. Auch einen ungeregelten Kat gab’s bislang bei Aprilia nicht. Den besitzen künftig alle Einspritz-Modelle, zu denen nun auch die Pegaso 650 i.e gehört.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote