Aprilia Tuono Fighter

Motor: wassergekühlter Zweizylinder-60-Grad-V-Motor, Bohrung x Hub 97,0 x 67,5 mm, Hubraum 998 cm³, 93 kW (126 PS) bei 9500/min, 101 Nm bei 7300/min, Sechsganggetriebe, ungeregelter Kat. Fahrwerk: Leichtmetall-Brückenrahmen, Upside-down-Gabel, 43 mm, Zentralfederbein, Reifen 120/70 ZR 17 und 190/50 ZR 17. Preis: 11830 Euro.

Weil Aprilia nur 200 Exemplare der edlen Mille R Tuono gebaut hat, braucht die Welt dringend Nachschub. Er kommt in Gestalt der Tuono Fighter, die sich von der RSV mille ableitet. Das heißt, sie besitzt Showa- statt Öhlins-Gabel, Sachs- statt Öhlins-Federbein, andere Bremsen und ein paar Karbon-Schnittchen weniger. Das Fahrgefühl auf der Fighter ist aber immer noch wie auf der Ur-Tuono: eine begeisternde Kombination von supersportlicher Lenkpräzision und unbeschwert-frecher Handlichkeit.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote