(Archivversion) Von Elektromotoren und Hybriden<br /><br /> Honda-Prototypen

Im August hat Honda in Japan drei Moped- und Roller-Prototypen mit umweltfreundlichen Antrieben vorgestellt. Beim
Elektro-Moped EV, das nur 44 Kilogramm wiegt, sitzt die Nickel-Wasserstoff-Batterie im Alurahmen. Der Roller FC Stack mit Brennstoffzelle, der Ende 2004 in den USA und 2005 in Japan auf den Markt kommt, wird noch optimiert, damit Stauraum und Reichweite mit Benzinmotor-Rollern der 125er-Klasse vergleichbar sind.
Der Prototyp eines Hybrid-Scooters mit 50 cm3, der über einen Wechselstromgenerator mit Stoppfunktion im Leerlauf und eine Benzineinspritzung verfügt, wiegt nur zehn Kilogramm mehr als ein konventioneller 50er-Roller. Im Seriellmodus gibt der Benzinmotor seine Leistung an den Elektromotor ab, der direkt das Hinterrad antreibt. Im Parallelmodus unterstützt der Elektro- den Benzinmotor. Zudem lädt das Hybrid-System die Nickel-Wasserstoff-Batterie.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote