Auch gedrosselt fast perfekt (Archivversion) Eingebremste Doppel-X–––––

Die offene Honda CBR 1100 XX (162 Prüfstand-bescheinigte PS) glänzte mit 284 km/h als schnellstes je von den MOTORRAD-Testern gemessenes Serienmotorrad. Doch was kann die offizielle 98-PS-Variante? Dieser Frage konnte MOTORRAD erst jetzt auf den Grund gehen. Mit 102 PS und einer Spitze von 243 km/h steht auch die Drosselversion recht gut im Futter. Bis 5500/min kann sie sogar an die Leistungswerte der ungedrosselten Version anknüpfen, erst ab dieser Drehzahl zieht die offene CBR gnadenlos davon. Allerdings läßt die Abstimmung der gedrosselten Variante noch ein wenig Feinarbeit vermissen. Bei mittleren Drehzahlen sorgt ein leichtes Verschlucken beim Gasaufziehen für getrübte Fahrfreude. Für Kunden, denen 98 PS genug sind, sollten die Honda-Techniker ihre Drosselversion der CBR 1100 XX noch optimieren.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote