Auf zur Leistungsschau (Archivversion) Starke Typen

Die Zeiten, in denen sich Chopper- und Cruiser-Fans wegen mageren Leistungsangaben manch spöttische Bemerkung an Stammtisch oder Treffpunkt gefallen lassen mussten, sind längst passé. Heute dreht die Gemeinde kräftig am Quirl. Den Vogel hat Triumph mit der Rocket III abgeschossen. Mit 2,3 Liter Hubraum und 200 Newtonmeter Drehmoment haben die Briten die Latte sehr hoch gehängt. Da bleibt selbst für Tuner wie Triumph-Spezialist Palatina (Foto) wenig Spielraum. Aber auch die Japan-Konkurrenz hat mächtig aufgeholt. Als standesgemäß gelten mittlerweile Hubräume zwischen 1,8 und zwei Litern. Analog dazu wuchs die Leistung im Schnitt auf über 100 PS. Allerdings gilt es nach wie vor, diese Kraft souverän auf die Straße zu bringen. Insgesamt haben die Cruiser aufgrund guter Fahrwerke zwar an Fahrbarkeit zugelegt. Auch sind die Bremsen deutlich standfester geworden. Doch durch überbreite Reifen und geringe Schräglagenfreiheit wird die Agilität deutlich eingeschränkt. Bleibt als über-zeugendstes Argument der satte Punch, mit dem Power­cruiser bereits ab Standgas losmarschieren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote