Aus dem Testfuhrpark (Archivversion) Alternativangebot

Für Kawasakis Flaggschiff ZZR 1400 ist endlich eine alternative Reifenpaarung homologiert. Ab sofort liefert Continental den SportAttack in der Sonderspezifikation »K« für das derzeit stärkste Serien-Big-Bike aus. Der Vorderreifen in der Größe 120/70 ZR 17 kostet 140 Euro, der Hinterreifen in der Dimension 190/50 ZR 17 schlägt mit 217 Euro zu Buche.
Knapp 3000 Kilometer hat die Dauertest-ZZR 1400 von
MOTORRAD (derzeitiger Tachostand rund 20000 Kilometer) nun schon mit den SportAttack-Pneus abgespult. Die Redaktion hatte nämlich bereits vorab ein Pärchen vom Hersteller erhalten und konnte so erste Erfahrungen sammeln.
Das knapp 200 PS starke Powerbike fährt sich mit den Conti-Gummis ausgesprochen handlich. Es lässt sich neutral und
zielgenau lenken und liegt auch bei Topspeed absolut stabil.
Bei den momentan widrigen Witterungsbedingungen hinterlässt der Reifen einen guten Eindruck, liefert ein klares Feedback und
vermittelt dem Fahrer ein sicheres Fahrgefühl.
In puncto Langlebigkeit muss der SportAttack allerdings erst noch zeigen, was in ihm steckt. Schließlich stellt die leistungs-starke ZZR ganz besondere Anforderungen an die Bereifung. Die bisher gefahrene Serienbereifung Bridgestone BT 014 in den Sonderspezifikationen »SL« und »L« konnte bezüglich Laufleistung bei zufriedenstellendem Fahrverhalten jedenfalls überzeugen. rh

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel