Ausprobiert: BMW Streetguard 3 (Archivversion) Münchner Wechsel

BMWs Highend-Kombi Streetguard geht 2009 in der dritten Version an den Start. Die Textilkombi im Kurztest.

Nachdem BMW bei der Fahrerausstattung in Sachen Wetterschutz über Jahrzehnte fast ausschließlich auf die bekannte Gore-Tex-Mem­brane gesetzt hat, verwenden die Bayern nun im Top-Anzug der Kollektion, dem Street-guard 3, ein neues Dreilagen-Laminat. Basis des neuen Gewebes ist die auf Temperaturschwankungen reagierende C-Change-Membrane von Schoeller. Der Träger merkt davon zunächst wenig. Hose und Jacke erweisen sich im MOTORRAD-Praxistest als 100-prozentig wasserdicht, der Außenstoff behält seinen gewohnt festen Griff. Im Falle eines Sturzes sei der Wechsel dagegen indirekt spürbar: Laut BMW ist die Abrieb-festigkeit um 20 Prozent gestiegen. In puncto Sturzsicherheit leistet man sich jedenfalls mit den ergonomisch korrekt vorgeformten Weichschaumprotektoren an Schultern, Ellbogen, Hüften und Knien (in der Höhe einstellbar) sowie am Rücken keine Schwächen. Herausragend im Praxistest: Passform und Tragekomfort des in Damen- und Herrengrößen (jeweils mit zahlreichen Zwischengrößen) erhältlichen Textilanzugs.

Preis: Jacke 730 Euro, Hose 570 Euro
Anbieter: BMW Motorrad, Telefon 0180/5001972, www.bmw-motorrad.de

Fazit: Gelungene Neuauflage der BMW-Tourenkombi, die dank dezent angebrachten Labels auch Fahrer(innen) anderer Marken ansprechen kann. Der Sitz ist top, dazu gesellen sich viele durchdachte Features. Dieser Anzug lässt sich bei allen Wetterlagen tragen.

Urteil: sehr gut

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel