Bescher, Klaus: Interview (Archivversion) Verbrauch

MOTORRAD überprüfte ein ganzes Spektrum von Verbräuchen zusätzlich zu den vom TÜV Automotive analog zur DIN-Messung des Pkw ermittelten Werten. Verblüffend das Ergebnis der BMW F 650 mit Einspritzung, die mit 2,7 Litern den Drei-Liter-Lupo von VW unterbietet, während die restlichen drei Motorräder Verbräuche von 4,4 bis 5,5 Liter erzielten. Auf der Verbrauchsstrecke von MOTORRAD setzte die F 650 GS mit 3,6 Litern im Landstraßenbetrieb erneut den Maßstab vor der Vergaser-BMW mit 4,7 und den beiden Honda mit jeweils 5,4 Litern. Bei konstanten Geschwindigkeiten ermittelte MOTORRAD dann die Verbrauchskurven. Die Einspritz-BMW konsumierte dabei zwischen 80 und 160 km/h 0,6 bis 1,9 Liter weniger als das Vergaserpendant. Erschreckend der Vergleich der beiden Honda: Von 80 bis 120 km/h liegt das Einspritzmodell mit der Vergaser-CBR noch gleichauf lag, darüber war es sehr durstig und schluckte bei 200 km/h 2,2 Liter mehr.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote