Besichtigung (Archivversion)

Die Laufleistung der meisten Maschinen bewegt sich deutlich unter der 20000-Kilometer-Grenze. Dazu kommt, dass fast alle GSR 600 aufgrund der noch geltenden Garantie bei den Vertragshändlern scheckheft-gepflegt werden. In vielen Werkstätten erscheint zu den vorgegebenen Service-Terminen meist ein piccobello gepflegtes Motorrad. Schäden durch Umfaller oder kleinere Stürze sind selten zu verzeichnen. Auch die Quote von Garantie- oder Gewährleistungsfällen tendiert bei dem 600er-Vierzylinder nach Händlererfahrung gegen null. Das alles zusammen klingt nach einer problemlosen Besichtigungsrunde, bei der man dennoch die üblichen Stellen gründlich abgehen sollte: mögliche Sturzschäden (Lenkeinschlag prüfen), Lagerkontrolle, Zustand von Reifen, Kette und anderen Verschleißteilen (Bremsbeläge, Beschaffenheit der Bremsscheibe). Fallen bei der Probefahrt stark vibrierende Spiegel auf? Dann stammen diese wahrscheinlich noch aus der Erstserie, können aber ohne Probleme gegen Spiegel der 2008er-Modelle mit deutlich besserer Rücksicht ausgetauscht werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote