Besichtigung (Archivversion)

In Werkstätten ist die XT 660 in der Regel nur Gast, um Inspektionstermine oder Service- und Pflegearbeiten in Anspruch zu nehmen. Echte Problemfälle sind den Profischraubern vor Ort nicht bekannt. Im MOTORRAD-Dauertest fiel die schlechte Verarbeitungsqualität mit vielen Roststellen an Anbauteilen, Schrauben und am Gepäckträger auf. Auch die Aufkleber hatten sich vom Lack gelöst. Weitere Schäden drohen durch die starken Vibrationen des Singles. Deshalb sollte beim Besichtigungstermin genaustens auf die Optik der XT geachtet werden, auch an versteckten Stellen. Sollte bei der Probefahrt nerviges Konstantfahrruckeln im Teillastbereich auftreten, ist wahrscheinlich nicht das Steuergerät getauscht worden, welches Yamaha betroffenen Maschinen im Rahmen einer kostenlosen Austauschaktion spendiert hat. Bei den Supermotos ist auf den Zustand der Reifen zu achten, die schnell verschleißen (Laufleistung hinten rund 4500 Kilometer).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote