13 Bilder
Die neue Bimota BB3 mit BMW-S-1000-Motor auf der EICMA 2013.

Bimota-Neuheiten auf der EICMA 2013 Bimota BB3 mit BMW S 1000 RR-Motor

Ein Vorserienmodell einer Bimota mit dem Motor der BMW S 1000 RR stand bereits im letzten Jahr auf der EICMA hinter Glas. In diesem Jahr präsentierten die Italiner die endgültige Serienversion der Bimota BB3.

Bimota BB3

"Bring mich zur Magie des Moments einer ruhmreichen Nacht, wo sich die Kinder von Morgen im Wind des Wechsels von dannen träumen ..." Triefender Pathos? Kann schon sein. Aber erstens sind das die Refrain-Zeilen aus "Wind of Change" von den Scorpions, und zweitens stellt Bimota seine neue BB3 genau unter dieses Motto.

Die neuen Eigentümer, Marco Chiancianesi und Daniele Longoni, sind erfahrene Manager im Luxussegment, motorradbegeistert und passionierte Musiker. Sie prägen das neue Image der Marke mit Zielstrebigkeit und Organisation. In den Worten von Marco Chiancianesi: "Die unglaubliche Strahlkraft von Bimota geht auf die Tradition zurück, technischen Einfallsreichtum mit Leidenschaft zu verbinden."

Diese Tradition soll die Bimota BB3 jetzt wiederbeleben. Der leistungsstarke Vieryzlinder aus der BMW S 1000 RR steckt in einem Hybridrahmen aus Stahlrohren und Leichtmetallelementen. Eine Carbon-Verkleidung aus den Händen von Enrico Borghesan umfasst das Gesamtkunstwerk. 179 Kilogramm Trockengewicht und 193 PS sind eine sehr habhafte Ansage - und genau das richtige Geschenk, das sich Bimota zu seinem 40. Geburtstag selbst macht. Dass es außerdem eine auf 40 Exemplare limitierte Version der achsschenkelgelenkten Bimota Tesi, die "Tesi 40th" geben wird, ist daneben eher eine Randnotiz.

Anzeige

Technische Daten Bimota BB3

Antrieb:
Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, 4 Ventile/Zylinder, 999 cm³, Bohrung/Hub: 80/49,7 mm, 142 kW (193 PS) bei 13000/min, 112 Nm bei 9750/min, Verdichtung 13,0:1, Mehrscheiben-Anti-Hopping-Kupplung, Sechsganggetriebe, Kettenantrieb, elektronische Einspritzung, Wheeliekontrolle, Traktionskontrolle, ABS, Schaltautomat

Fahrwerk und Bremsen:
Verbund aus Stahlrohren und Leichtmetall-Elementen, voll einstellbare 43-mm-Upside-down-Gabel, Leichtmetallschwinge mit variabler Schwingenlagerposition, voll einstellbares Zentralfederbein, geschmiedete Leichtmetallräder, 3.50 x 17/6.00x17 für Reifen in 120/70-17 vorn und 190/55-17 oder 200/55-17 hinten. 320-mm-Doppelscheibe mit radial montierter Brembo-Vierkolben-Festsattelbremse vorn, 220-mm-Einzelscheibe hinten

Maße und Gewichte:
Länge/Breite/Höhe: 2075/1130/830 mm, Sitzhöhe 820 mm, Radstand 1430 mm, Trockengewicht 179 kg, Tankvolumen 17 Liter

Alle Motorrad-Neuheiten für 2014 auf einen Blick

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote