BMW-G 650-Motoren aus China (Archivversion)

Asian Connection

BMW lässt den Motor der F 650 Xcountry künftig in China fertigen. Dies ver­kündete Fritz Geri, Finanzchef von BMW Motorrad, auf der Mailänder Messe anlässlich einer Pressekonferenz von Husqvarna. Die Bayern haben den italienischen Offroad-Spezialisten mit dem schwedischen Namen kürzlich erworben. Teile- und Komponenteneinkauf im asiatischen Raum, so Geri, sei ein entscheidendes Mittel, um die Nachteile des starken Euro gegenüber Dollar und Yen zu reduzieren. Nur so könne BMW auch in Zukunft innovative, technisch herausragende Motorräder in der Mittelklasse anbieten. Der Motor der Sport-enduro G 450 X (siehe MOTORRAD 12/2007) werde bei Kymco in Taiwan gebaut.
Auf Nachfrage nannte Pressesprecher Rudolf Probst die Firma Loncin als Produzenten des 650er-Einzylinders. Loncin ist in der 15,3-Millionen-Metropole Chonquing am Yangtze-Fluss ansässig und produziert etwa eine Million motorisierte Zweiräder pro Jahr. Im Juni 2007 hatte die Firma das »Boxer-Café« als zweites BMW-Vertriebszentrum in China eröffnet, 2008 wird sie Importeur. Probst betonte, der 650er-Einzylinder werde nicht nur nach BMW-Qualitätsvorgaben, sondern auch unter Einhaltung euro-päischer Arbeitsschutz- und Arbeitszeitstandards gefertigt. So weit die Fakten.
Aus ihnen sich ergebende Fragen, etwa nach der Zukunft der erfolglosen G 650-Modelle Xchallenge und Xmoto, werden derzeit nicht beantwortet. Und obgleich die ersten Xcountry mit chinesischem Motor bereits produziert wurden, ist noch nicht entschieden, ob ihr Preis gesenkt wird. Falls nicht, würde die einzylindrige Xcountry mit 50 PS etwa so viel kosten wie die neue F 650 GS mit 71-PS-Zweizylinder.
Anzeige

Götz macht dicht (Archivversion) - Das ist kein Aprilscherz

Die Firma Götz (www.goetz-motorsport.de) in 72406 Bisingen, die 1980 gegründet wurde und dem Mehrheitsgesellschafter CAG Holding mit Sitz in Wien gehört, schließt zum 30. April 2008 end-gültig. Erst 2006 hatte der Versandhändler Götz die Zubehörfirma Cypacc übernommen, die inzwischen vorläufige Insolvenz anmeldete. Dort soll es jedoch weiter-gehen: »Wir stehen kurz vor der Über-nahme durch einen neuen Investor«, meint Cypacc-Pressesprecher Thomas Breiing. Vertreter von Götz waren nicht zu sprechen.

Yamaha und KTM (Archivversion) - Rückrufe

Wegen poröser Benzinpumpendichtungen ruft Yamaha die Roller Cygnus X 125, Majesty 400 und T-Max 500 mit nebenstehenden Fahrgestellnummern in die Werk-stätten zurück. Dort wird eine modi-fizierte Dichtung angebracht. KTM tauscht bei bestimmten Motocross- und Enduromodellen den Tank-verschluss gegen eine neue Version mit Verriegelung aus, die sich nicht mehr versehentlich öffnen lässt. Infos über betroffene KTM unter www.ktm.com im Bereich »Service«.

MOTORRAD Katalog 2008 (Archivversion) - Endlich ist er da

In gewohnter Gründlichkeit, aber mit neuem Konzept erscheint am 30. November 2007 der MOTORRAD Katalog 2008. Auf über 130 Seiten noch umfangreicher und anschaulicher dargestellt, kommen in der neuesten Ausgabe die Motorräder in Deutschland ganz groß raus, natürlich samt aller Neuheiten. Nach wie vor dabei: alle 125er und Roller, die wichtigsten 50er/80er und Gespanne. Ein Muss bleibt der Überblick sämtlicher käuflichen Sportmotorräder. Eine Flut technischer Daten sowie ein riesiger Adressenteil komplettieren das 292 Seiten starke und 8,50 Euro teure Standardwerk.

Klimaschädliche Kühe (Archivversion) - Abgassteuer gefordert

Knapp 112 Kilogramm Methan emittiert eine Kuh jährlich. Umgerechnet in Kohlendioxid entsprechen die Abgase den CO2-Emissionen eines Kleinwagens, der 18000 Kilometer im Jahr gefahren wird. Das hat eine Studie des World Wide Fund for Nature (WWF) ergeben. Die Umweltschützer gehen davon aus, dass die Landwirtschaft durch Methan und Lachgas elf Prozent der Treibhausgase in Deutsch-land verursache und fordern deshalb einen größeren Beitrag der Bauern zum Klimaschutz.

Hi-Tech-Rollstuhl (Archivversion)

Nicht speziell für alternde, umstiegswillige Motorradfahrer, sondern als Stadt-Mobil der Zukunft für Senioren hat Toyota auf der Tokyo Motor Show die Studie i-Real vorgestellt. Das Elektro-Dreirad wird durch Sensorfelder in den Armstützen gesteuert. Bei der Fahrt kann der Radstand zwischen einem und 1,51 Meter variiert werden. Wenn’s flott geht, wird das Hinterrad mit Schwinge ausgestreckt, was den Radstand verlängert und den Schwerpunkt absenkt. Der i-Real überwacht seine Umgebung und warnt den Fahrer akustisch und per Vibrationen vor Kollisionen.

Shortcut (Archivversion) - Jubiläum der Yamaha-R-Serie

Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums der R-Serie 2008 zeigt Yamaha unter www.yamaha-motor.de die Modellentwicklung. Zudem erhalten die ersten 500 Käufer einer YZF-R1, Modell 2008, die das Bike zulassen, gratis einen Quantum-V-Helm von Arai.
Neuer BMW-Chef Zum 1. Januar 2008 wird Hendrik von Kuenheim (Foto) neuer Leiter des Geschäftsbereichs BMW Motorrad. Bislang verantwortete er die Vertriebsregion Spanien bei BMW. Sein Vorgänger, Dr. Herbert Diess, wechselte in den Vorstand der BMW AG.
Importeur für Quantya
Den Vertrieb des Elektrobikes Quantya (MOTORRAD 21/2007) für Deutschland und Österreich hat die Firma kom übernommen. Die Quantya FMX kostet in Deutschland 8389,50 Euro. Telefon 08678/749640, Internet: www.quantya.eu.
Treffen für Winterharte
Vom 25. bis 27. Januar 2008 findet das 52. Elefantentreffen des Bundesverbands der Motorradfahrer im Ort Loh der Ge-meinde Thurmansbang-Solla im Bayerischen Wald statt, Eintritt: 20 Euro. Telefon 06131/503280, Internet: www.bvdm.de.

Buell Chronos (Archivversion) - Das geht ab

Zum 25. Jubiläum der Buell Motor Corporation 2008 stellt Jens Krüper, Gründer der deutschen Tuningschmiede Hillbilly-Motors, die Buell Chronos vor, die das Gründungsjahr von Buell 1983 als Startnummer 83 trägt. Der Renner basiert auf dem Production Racer XB RR mit 1350 cm³, von dem nur 50 Stück gebaut wurden. Die Chronos soll nächstes Jahr beim Fischereihafenrennen in Bremerhaven und bei der Rennserie »Sound of Thunder« antreten. Mit Chancen. Denn das Bike, dessen Zweizylinder 150 PS leistet, wiegt trocken nur 150 Kilogramm. Den Rahmen änderte Krüper, so dass er auf der rechten Seite neben Benzin auch Kühlluft führt. In der speziell gefertigten Schwinge ist ein Auffangbehälter für die Getriebe-entlüftung integriert. Internet: www.hillbilly-motors.com.

Motor-Show (Archivversion) - Nix wie hin

Zum 40. Mal läuft heuer die Essen Motor Show. Diesmal vom 1. bis 9. Dezember. Auf 105000 Quadratmetern in 18 Hallen der Messe Essen werden hauptsächlich Autos, Tuning-Artikel, Oldtimer und Renn-wagen präsentiert. In der Halle 1A sind abgefah­rene Show-Bikes und prämierte Motorräder von der Daytona Bike Show 2007 zu sehen. Telefon 0201/3101-100, Internet: www.messe-essen.de.

Kawasaki 1400 GTR (Archivversion) - 100000 Kilometer in 83 Tagen

Ohne technische Probleme lief ein vom Hersteller initiierter Dauertest der Kawasaki 1400 GTR, bei dem sich 50 Braunschweiger Polizisten mächtig ins Zeug legten. Schon nach 83 statt wie geplant 100 Tagen hatte sie 100000 Kilometer auf der Uhr. Die Piloten wurden medizinisch untersucht. Ein Ergebnis: der hohe Energieverbrauch, der bei über 3500 Kilo­kalorien pro Tagesfahrt lag. Spitze: 8000 Kilokalorien.

Interview (Archivversion)

Michael Nier, General Manager von Triumph Motorcycles Deutschland, zum Erfolg der Marke und zu den Sportaktivitäten.
Triumph hat ein sattes Zulassungsplus von über 20 Prozent 2007. Wie erklären Sie den Erfolg, und welche Modelle verkaufen sich am besten?
Das satte Zulassungsplus haben wir einer sehr attraktiven Modellpalette, zahlreichen Test­siegen in den wichtigen Zweirad-Magazinen und einer konsequenten Qualitätssteigerung unseres Händlernetzes zu verdanken. Die bestverkauften Modelle waren in diesem Jahr der neue Allrounder Tiger 1050, gefolgt vom Kultmotorrad Speed Triple und dem einmaligen Supersportler Daytona 675.
Inwiefern tragen die sportlichen Aktivitäten von Triumph zur Popularität der Marke bei?
Durch die Sportaktivitäten haben wir eindrucksvoll die Konkurrenzfähigkeit unserer Daytona 675 auf der Rennstrecke unter Beweis gestellt und ein klares Statement in Richtung Motorsport abgegeben, das wir im nächsten Jahr durch Einsatz in der Supersport-WM noch unterstreichen werden. Supersportler-Kunden interessieren sich sehr stark für den Rennsport und erwarten von einem Hersteller, der das zurzeit wohl beste Supersport-Motorrad anbietet, ein entsprechendes Engagement.
Wie steht es um den geplanten Street Triple Cup?
Das Konzept steht, umgesetzt wird der Cup in Zusammenarbeit mit einer Motorradzeitschrift und anderen namhaften Partnern aus der Rennsport­szene. Schon sehr bald werden wir die Einzelheiten kommunizieren. So viel können wir schon jetzt verraten: Der Cup wird in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis Maßstäbe setzen!
Warum wurde die Entwicklung der großen Schwester der Daytona 675 verschoben?
Die Entwicklung einer großen Schwester der Daytona 675 wurde nicht verschoben. Es gab und gibt zurzeit keine konkreten Pläne für die Entwicklung eines Superbikes.

KTM Power Sports (Archivversion) - Gut im Geschäft

KTM bleibt auf Erfolgskurs: Der österreichische Konzern feiert den höchsten Umsatz seiner Geschichte– im Geschäftsjahr 2006/2007 wuchs der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 12,2 Prozent auf 566,1 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen betrug 39,8 Millionen Euro – plus 16,9 Prozent. Das verdanken die Österreicher der Nachfrage nach den Offroad-Modellen, der erfolgreichen Einführung von Straßen-Bikes und dem gestiegenen Absatz der Zubehörprodukte. Insgesamt verkaufte KTM 90306 Motorräder – plus sieben Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs um 9,3 Prozent auf 1931 Personen, wovon 449 im Ausland tätig sind.

Ein Äffchen zum Jubiläum (Archivversion)

Zum 40. Geburtstag der Monkey Z 50 M hat Honda eine neue Z 50 aufgelegt, die in Australien verkauft wird, aber nicht straßenzugelassen ist. Mit der ursprünglichen Monkey hat sie neben dem Design den Sitz im Schottenmuster gemein. Details: 49-cm³-Einzylindermotor, Vierganggetriebe, Kickstarter, Trommelbremsen, 58 Kilogramm Trockengewicht. Internet: hondampe.com.au.

Kymco Myroad 700i (Archivversion) - Das rollert

Taiwans größter Zweiradhersteller Kymco baut für BMW den Motor der neuen Enduro G 450 X (siehe Seite 6). Anscheinend hat Kymco im Gegenzug technisches Know-how be­kommen. Denn der für Mitte 2008 geplante Luxus-Roller Myroad 700i wird neben einem 55 PS starken Zweizylinder als erster Roller eine elektronische Dämpferverstellung für die Hinter-radfederung haben. Wie einige BMW-Modelle.

Termin-Box (Archivversion)

24.–25.11. Herbstparty der MAG Thunderbulls in Benning, Vogtareuth, E-Mail: barneygamble5422@aol.com, Internet: www.thunderbulls.de.
1.12. Gebraucht-Trial-Markt in Kraichtal-Münzesheim, Telefon 07250/92376.
1.–2.12. Motorrad-Oldtimer Teile- & Fahrzeug Börse in Düsseldorf, Flingern, E-Mail: oldis_ddorf@yahoo.de.
6.12. Diashow zur Dunehopping Tour durch das Königreich Marokko in Ratingen Lintorf, Internet: www.Dunehoppers.de.
8.12. Christmas Party der MF-Huy in Eilsdorf/Huy, Telefon 01605/5779381, Internet: www.mf-huy.de.
15.12. Internationales Hallenspeedway in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin, Telefon 040/68911542, Internet: www.woelk-event.de.
11.–13.1. Motorrad-Power in Sindelfingen, Telefon 07031/791100, E-Mail: ferdinand.schwihlik@comcut.com, Internet: www.messe-sindelfingen.de.
18.–20.1. 4. Wintercamp der MZ-Freunde Mandeln an der B 252 in Vöhl-Herzhausen auf dem Camping- und Ferienpark Teichman, Telefon 02774/923986, Internet: www.mzfm.de.
Weitere Termine unter www.motorradonline.de/termine; alle Termine ohne Gewähr

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote