BMW HP4 Race auf der EICMA 2016 Vollcarbon-Rahmen

HP steht bei BMW Motorrad für High-Performance-, also Hochleistungsmodelle. Auf der EICMA 2016 zeigte der Hersteller mit der BMW HP4 Race, was er sich im Bereich der Supersportler darunter künftig vorstellt.

Eine BMW HP4 gab es schon einmal: Sie war eine mit modernster Elektronik aufgewertete und S 1000 RR und ganz klar das sportliche Ausgängeschild der Marke. Die Modellbezeichnung HP4 verschwand wieder, ihre Technik wurde der S 1000 RR (wenigstens optional) zuteil.

Jetzt belebt BMW das High-Performance-Label erneut: Auf der EICMA 2016 war unter dem Label HP4 Race ein "Versuchsträger" zu sehen, dessen Hauptrahmen, Räder und Verkleidung vollständig aus Carbon bestehen.

Zu Leistung, Gewicht, Preis und weiteren Details äußerte sich BMW nicht. Zu hören war lediglich, dass dieses Modell in der zweiten Jahreshälfte 2017 in einer Kleinserie auf den Markt kommen werde. Alles unter 200 PS und über 180 würde uns aber extrem wundern ..

Ob die BMW HP4 Race eine Kampfansage an die neue, auf 500 Exemplare limitierte Ducati 1299 Superleggera sei, die ebenfalls einen Carbon-Rahmen bietet und knapp 80.000 Euro kostet? Mehr als ein vielsagendes Lächeln war den BMWlern mit dieser Frage nicht zu entlocken.

Anzeige
HP steht bei BMW Motorrad für High-Performance-, also Hochleistungsmodelle. Auf der EICMA 2016 zeigte der Hersteller mit der BMW HP4 Race, was er sich im Bereich der Supersportler darunter künftig vorstellt.
Video: BMW HP4 Race auf der EICMA 2016

Motorrad-Neuheiten 2017

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote