BMW K 100 RS (Archivversion)

Ganze zehn Jahre – von 1983 bis 1992 bereicherte das sportliche Flaggschiff von BMW, die K 100 RS, den Motorradmarkt. Größte Modellpflegemaßnahme war 1990 der Umstieg auf den 100-PS-Vierventilmotor und das Paralever-Fahrwerk aus der K1. Der längs eingebaute Vierzylinder ist für den wenig schmeichelhaften Beinamen »Ziegelstein« der K verantwortlich. Auch die ungewöhnlichen,stark pfeifenden Lebensäußerungen sorgten für manchen Spott. Dafür ist der Motor Inbegriff für Langlebigkeit – selbst Laufleistungen von weit über 200000 Kilometern sind bei entsprechender Wartung und Pflege nicht ungewöhnlich. Vorteile für Gebraucht­-interessenten sind die häufig akkurat ausgefüllten Service-Scheckhefte – ein Indiz für technisch einwandfreien Gesamtzustand – und die meist reichhaltige Zubehör-ausstattung. Kaum eine RS wird ohne Koffersystem angeboten. Modelle ab 1988 sind außerdem in der Regel mit ABS ausgestattet, und ab 1991 häufig mit Katalysator. Besonderes Augenmerk sollte bei der Besichtigung auf die Funktion der Instrumente gelegt werden, die hin und wieder ihren Dienst versagen, und auf Undichtigkeiten im Bereich des Ventil- und Steuerkettendeckels sowie der Abdichtung von Öl- und Wasserpumpe.

Daten (Bj. 1985):
wassergekühlter Vier­zylinder-Reihenmotor, 90 PS, 987 cm³, Gewicht 259 kg, Zuladung 190 kg, Tankinhalt 19,5 Liter, Sitzhöhe 810 mm, Höchstge­schwindigkeit 222 km/h, Beschleunigung 0–100 km/h in 4,4 sek, Durchzug 60–140 km/h in 10,4 sek, Verbrauch 8,5 l/100 km (Normal).

Marktsituation
Das Angebot an gebrauchten K 100 RS ist groß und beginnt bereits unter 2000 Euro. Vierventil-Modelle (ab 1990) kosten 2500 Euro und mehr. Die Laufleistungen liegen unabhängig vom Baujahr zwischen 50000 und 120000 Kilometern.

Tests in MOTORRAD
24/1983 (T), 14/1985 (VT), 5/1990 (T), 11/1990 (VT)
*T=Test, VT=VergleichstestNachbestellungen unter Telefon 0711/182-1229
Internet www.flyingbrick.de; wiki.bmw-bike-forum.info

Fazit
Als Einstieg in die Big-Bike-Klasse gehört die in allen sachlichen Kriterien überzeugende K 100 RS zu den besonders empfehlenswerten Angeboten – trotz ihres »Altherren-Images«, das sie wohl auf ewig mit sich schleppt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote