BMW K 1200 GT (VT) (Archivversion)

Es ist es soweit: Jahrelang konnte dem FJR-Motor
in dieser Klasse keiner das Wasser reichen – doch nun wird er
vom Thron gestoßen. Allerdings nicht mit Schwung, denn auch der
bärenstarke BMW-Vierzylinder leistet sich Schwächen. Besonders das Ansprech-/Lastwechselverhalten ist zu kritisieren, während
der V4 der Honda zeigt, wie man es besser macht. Überhaupt, das
Pan-European-Aggregat: Es kann zwar fahrleistungsmäßig nicht mithalten, überzeugt dafür aber mit seinen guten Manieren und
ist mit seiner vorbildlichen Leistungsentfaltung ebenfalls ein
ausgezeichnetes Tourertriebwerk.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote