BMW K 1200 LT (T) (Archivversion) Technik im Detail–––––

Die Basisarbeit für die K 1200 LT wurde bereits beim Sporttourer RS geleistet. Um Fahrwerk, Motor und Getriebe ihrem neuen Aufgabengebiet anzupassen, waren allerdings umfangreiche Änderungen nötig.Fahrwerk: Für stabileren Geradeauslauf wurde Schwinge und somit Radstand von 1555 auf 1630 Millimeter verlängert, ein steiler stehender Lenkkopf und weniger Nachlauf (64 Grad und 109 Millimeter; RS: 62,75 Grad und 124 Millimeter) sorgen für leichteres Handling, verstärkter Hilfsrahmen für erhöhte Zuladung.Motor: Geringere Verdichtung von 10,8:1 statt 11,5:1 durch geänderte Kolbenbodenform, geänderte Steuerzeiten und geänderte Ansaug- und Auspuffanlage sorgen für eine fülligere Leistungskurve im unteren und mittleren Drehzahlbereich.Getriebe: Verwendung des RS-Getriebes, Reduzierung auf fünf Gangstufen, wobei der fünfte Gang als benzin- und nervensparender Overdrive ausgelegt wurde. Die Abstufung des vierten Gangs wurde ebenfalls geändert. Der Anlassermotor fungiert als Antrieb für den Rückwärtsgang. Zur Entlastung der Batterie wird dabei die Leerlaufdrehzahl auf 1500/min angehoben.Reifen: Spezielle Entwicklungen mit erhöhter Tragfähigkeit von Bridgestone, Dunlop und Michelin.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote