Jahresbilanz BMW: sehr erfolgreiche Motorrad-Saison BMW Motorrad steigert 2010 seinen Absatz um 12,3 Prozent

BMW konnte im vergangenen Jahr seine Position im Motorradmarkt deutlich stärken. Laut BMW wurden von Januar bis Dezember 2010 weltweit 98047 Motorräder an Kunden ausgeliefert. Im Vorjahr waren es noch 87306 Exemplare, das entspricht einem Plus von 12,3 Prozent.

Foto: Künstle

In nahezu allen Ländern konnte BMW einen deutlichen Zuwachs verzeichnen. Hendrik von Kuenheim, Leiter BMW Motorrad: "Die Motorrad-Saison 2010 war für uns ein außerordentlich erfreuliches Jahr. Unsere innovative Modellpalette traf weltweit auf ein hohes Kundeninteresse. So konnten wir nicht nur 10741 Motorräder mehr verkaufen als im Vorjahr, sondern zugleich unsere  Marktposition in einem stark negativen Marktumfeld deutlich stärken. Unser Marktanteil stieg auf ein Allzeit-Hoch und BMW Motorrad war per Dezember Volumenführer in elf Märkten."

Anzeige

In Deutschland, dem in 2011 erneut größten Einzelmarkt für BMW Motorrad, wurden 17816 Motorräder von BMW zugelassen. In Italien, dem zweitgrößten Markt für BMW, waren es immerhin noch 14386 Exemplare. In der Reihenfolge der wichtigsten Absatzmärkte folgen: USA, Frankreich, Spanien, England und Brasilien.

Zu den weltweiten fünf BMW-Topsellern in 2010 gehören:

Modell   Einheiten     
1.    R 1200 GS18768
2.R 1200 GS Adventure    11648
3.R 1200 RT11132
4.S 1000 RR10209
5.F 800 GS9669
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel