BMW R 1100 S (Top-Test) (Archivversion)

Was sonst noch auffiel PlusDeutliche Fortschritte in Sachen KonstantfahrruckelnGeringer Verbrauch5.00-Zoll-Hinterrad und 170er-Reifen sind für alles unterhalb des Extrembereichs eine gute Wahl (gegen Aufpreis 5.50-Zoll- Hinterrad erhältlich)Großes Zubehörangebot, das auch ein Sportfahrwerk umfasstHauptständer serienmäßig MinusBenzinspritzer hinterlassen Spuren auf der Abdeckung der CockpitverkleidungZwar kein kritischer, doch unzeitgemäß hoher Ölverbrauch von 0,5 Litern auf 1000 KilometerReichlich Spiel im Antriebsstrang FahrwerkseinstellungenFederbein vorn: Zugstufe 21 Klicks offenFederbein hinten: Federbasis 18 Klicks offen (für leichteres Handling 9 Klicks offen)Zugstufe 1,25 Umdrehungen offen

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote