BMW R 1200 C (T) (Archivversion)

Mein Fazit

Man muß nicht unbedingt die BMW-Brille aufsetzen, um die R 1200 C gut zu finden, aber es hilft. Zumindest habe ich keinen Bayern-Fan getroffen, der sich negativ über die C äußerte und keinen echten Cruiser-Freak, der sie unumwunden annahm. Übers Design der BMW läßt sich trefflich streiten, und das ist gut so. Nichts Schlimmeres, als ein neues Motorrad, und keiner guckt hin. Unter objektiven Gesichtspunkten gibt´s an der R 1200 C wenig zu meckern. Der Sitzkomfort könnte kaum besser sein, das Fahrwerk funktioniert ordentlich, die Bremsen sind top, und auch der Boxer-Motor geht in Ordnung, obschon er ein paar PS mehr gut vertragen könnte. Ist schon ein »bissi« ereignislos der Zweizylinder.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote