43 Bilder
Tankmittelcover, Tankseitenblenden und Vorderradkotflügel in Blackstorm metallic sowie schwarz eloxierte Gabeltauchrohre.

Sondermodell BMW R 1200 GS TripleBlack BMW Modellpflege 2016

BMW bringt neues GS-Sondermodell, führt Kurven-ABS und dynamisches Bremslicht ein. Alle Neuerungen und die BMW-Preisliste 2016 finden Sie hier:

Sie ist rabenschwarz, hat die Kreuzspeichenräder der Adventure serienmäßig und kostet 570 Euro mehr als die Standard-R 1200 GS: BMW R 1200 GS TripleBlack heißt das neue Sondermodell, das ab August für 15.520 Euro beim Händler bestellt werden kann.

Anzeige

Conti-Kurven-ABS für BMW

Doch auch technisch bietet BMW Neues für den Jahrgang 2016. So wird es für die R 1200 GS-Modelle und die S 1000 XR ein von Conti geliefertes Kurven-ABS geben. Das „schräglagenoptimierte ABS Pro“ (BMW-Jargon) wirkt teilintegral (Handbremshebel wirkt auch hinten) in Abhängigkeit der aktuell gefahrenen Schräglage auf die Räder und soll nicht nur das Blockieren verhindern, sondern auch das Aufstellmoment bei Kurvenbremsungen reduzieren. Die zur Berechnung nötigen Werte von momentaner Querbeschleunigung, Roll- und Gierrate liefert ein Sensor, der auch die Daten für die dynamische Traktionskontrolle erfasst.

Anzeige

Dynamisches Bremslicht

Das neue Kurven-ABS wird es nur in Verbindung mit dem ebenfalls neuen dynamischen Bremslicht geben. Es warnt bei starken Bremsungen aus mehr als 50 km/h Geschwindigkeit durch schnelles Blinken, bei Notbremsungen bis herunter in Geschwindigkeitsbereiche kurz vor Stillstand schaltet sich ab 14 km/h der Warnblinker automatisch zu und wieder ab, sobald das Motorrad wieder schneller als 20 km/h fährt. Für R 1200 GS und S 1000 XR kostet Kurven-ABS und dynamisches Bremslicht, die es nur im Verbund als Sonderausstattung geben wird 395 Euro Aufpreis. Nur die Sechszylinder-Modelle haben ab 2016 beides serienmäßig.

Ein Kurven-ABS hat BMW bisher nur als Nachrüst-Option für den High-Tech-Renner HP4 angeboten. Eine Nachrüst-Möglichkeit für andere BMW-Modelle gibt es derzeit noch nicht, wäre aber zumindest für die aktuelle S 1000 RR bald denkbar.

Preisliste BMW Motorrad Modelljahr 2016

  • BMW C 600 Sport 11.200 Euro
  • BMW C 600 Sport „Editionsmodell“ 12.010 Euro
  • BMW C 650 GT 11.650 Euro **
  • BMW C 650 GT „Editionsmodell“ 12.500 Euro
  • BMW C evolution 15.000 Euro
  • BMW G 650 GS 7.400 Euro
  • BMW F 700 GS 8.950 Euro
  • BMW F 800 GS 11.000 Euro
  • BMW F 800 GS Adventure 12.300 Euro
  • BMW F 800 R 8.900 Euro
  • BMW F 800 GT 10.650 Euro
  • BMW R 1200 GS 14.950 Euro
  • BMW R 1200 GS Triple Black 15.520 Euro
  • BMW R 1200 GS Adventure 16.500 Euro
  • BMW R nineT 14.900 Euro
  • BMW R 1200 R 12.950 Euro
  • BMW R 1200 RS 13.700 Euro **
  • BMW R 1200 RT 17.650 Euro **
  • BMW K 1300 S 16.600 Euro
  • BMW K 1300 S „Motorsport” 20.300 Euro
  • BMW K 1300 R 15.000 Euro
  • BMW K 1600 GT 21.250 Euro
  • BMW K 1600 GT „Sport“ 21.690 Euro
  • BMW K 1600 GTL 23.400 Euro **
  • BMW K 1600 GTL „Exclusive“ 29.850 Euro
  • BMW S 1000 R 13.350 Euro
  • BMW S 1000 XR 15.300 Euro
  • BMW S 1000 RR 17.400 Euro

* Unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland ab Werk, inkl. 19 % MwSt., gültig ab 01.08.2015,
zzgl. Fracht und Verpackung.

** Aufpreis für Metallic-Lackierung beinhaltet.

Die Produktion fürs Modelljahr 2016 startet im August 2015.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote