BMW R 1200 S (Top-Test) (Archivversion)

Fortschritt ist einfach mehr Druck. Sogar noch 1000 Umdrehungen nach der Höchstleistung hält
der 1200er ein beeindruckend
hohes Niveau. Die Hochleistungscharakteristik drückt sich auch
in der Drehmomentkurve aus,
deren Maximum nur 500/min
früher anfällt als die höchste
Leistung. Im Gangdiagramm
findet sich die S-typische weite Spreizung zwischen dem dritten und vierten Gang, die jedoch
in der Praxis, selbst auf der
Rennstrecke, nicht auffällt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel