BMW R 45 S (Archivversion)

1978 wurde die R 45 vorgestellt – ein Boxer, mit dem BMW auch in den kleinen PS-Klassen Fuß fassen wollte. BMW-typisch war die solide Verarbeitung und ein für damalige Verhältnisse gutmütiges und handliches Fahrwerk. Im MOTORRAD-Langstreckentest von 1979 hinterließ der Boxer einen standfesten Ein­druck. Mit geringem Reifenverschleiß, wenig Ölverbrauch und akzeptablen Verbrauchswerten konnte die R 45 besonders bei den Reisefans punkten. Ein Schwachpunkt sind Ventilschäden, die besonders bei starker Dauerbelastung (hohe Drehzahlen) drohen. Die bis 1985 angebotene R 45 wird oft zu Lieb­haberpreisen gehandelt. Da sich das Modell häufig im Polizeieinsatz befand, ist es lohnenswert, nach einer ausgemusterten Behördenmaschine Ausschau zu halten, die »von Staats wegen« online unter www.vebeg.de versteigert werden.


Daten: Zweizylinder-Boxermotor,473 cm³, 26 kW/35 PS, Gewicht 206 kg,Tankinhalt 22 Liter, Sitzhöhe 830 mm,Höchstgeschwindigkeit 160 km/h, Verbrauch
Landstraße 5,6 l/100 km (Super)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote