34 Bilder

Rückruf für BMW R 1200 GS und weitere BMW-Motorräder Seitenständer-Schalter kann undicht sein

BMW hat einen Rückruf für einige Modelle gestartet, bei welchen der Seitenständer-Schalter undicht sei. Betroffen sind laut Hersteller die Modelle C 600 Sport, C 650 GT, F 700 GS, F 800 GS, R 1200 R und R 1200 GS im Bauzeitraum 18. November 2012 bis 11. Oktober 2013.

BMW Motorrad ruft einige seiner Modelle aus dem Bauzeitraum 18. November bis 11. Oktober 2013 zurück. Grund ist ein undichter Seitenständer-Schalter. Betroffen sind die Modelle R 1200 GS, R 1200 R, C 600 Sport, C 650 GT F 700 GS und F 800 GS. Weltweit seien laut dem bayerischen Hersteller 33.488 Motorräder vom Defekt betroffen, davon 5370 in Deutschland. 

Laut BMW Motorrad kann bei dem verbauten Seitenständer-Schalter Wasser eintreten. Dadurch kann es zu Funktionsstörungen kommen, bei denen sich der Motor entweder nicht starten lässt oder während der Fahrt unvermittelt ausgeht. Der Austausch gegen ein neues, wasserdichtes Bauteil soll etwa eine halbe Stunde dauern und von den Händlern kostenlos durchgeführt werden.

Anzeige

Der im April 2014 gestartete Rückruf von BMW ist bereits der dritte in diesem Jahr. Bereits zuvor waren Defekte, wie ein bruchgefährdetes hinteres Federbein bei der R 1200 RT und Gefahr durch einen defekten Wellendichtring am Getriebeausgang bei der R 1200 GS festgestellt worden.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel