BMW S 1000 eRR Elektro-Sportmotorrad

Praktisch unkommentiert zeigte BMW am Rande einer Pressekonferenz in München die S 1000 eRR: ein Supersportler mit Elektro-Antrieb.

Fahrwerk und Design der BMW S 1000 eRR entsprechen weitgehend dem des aktuellen Supersportlers S 1000 RR. Doch statt des Vierzylinders liefert ein E-Motor die Power auf die Kette. Fotos waren erlaubt, aber als Infos gab es nur diese Aussage von Stephan Schaller, Leiter BMW Motorrad: „Ob bei Beschleunigung, Handling oder Topspeed – die S 1000 RR setzt Maßstäbe. Wenn es jedoch um den Antritt auf den ersten Metern, den Sprint bis 50, 60 km/h geht, müssen sich sogar die 199 PS der RR einem anderen BMW Produkt geschlagen geben: dem C evolution mit seinem E-Antrieb. Wir haben uns gefragt: Was passiert, wenn man ein Sportmotorrad mit einem Elektroantrieb kombiniert? Mit dem Versuchsträger BMW S 1000 eRR haben wir das Thema Zero Emission und E-Antrieb auf eine neue, noch faszinierendere Ebene gebracht.“

Technische Details zur in Zusammenarbeit mit der TU München entstandenen S 1000 eRR will BMW erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote