18 Bilder
Neue Erlkönig-Bilder vom Funbike BMW S 1000 XR für 2015.

+ Update + BMW S 1000 XR neue Erlkönig-Bilder Neues Funbike und neuer Sporttourer für 2015

S 1000, die Dritte. Erste Erlkönig-Fotos zeigen das neue Funbike BMW S 1000 XR in Aktion. Ebenfalls bei Testfahrten in Spanien wurde die BMW R 1200 RS, der neue Wassboxer-Sporttourer abgelichtet.

Schon länger war über die Entwicklung eines neuen S 1000-Ablegers spekuliert worden, nun herrscht Gewissheit: nach dem Supersport-Überflieger S 1000 RR und der nackten Kanone S 1000 R wird die dritte S 1000-Variante ein Funbike namens BMW S 1000 XR werden.

Die BMW S 1000 XR rollte beim Testen in Spanien unserem Fotografen vor die Linse und zeigt an Motor, Rahmen, Fahrwerk und Bremsen deutlich seine Verwandtschaft zu den Schwestern. Für den Einsatzzweck als Funbike und Konkurrentin der Ducati Multistrada dürften die Federwege länger und die Motorcharakteristik auf Durchzug hin optimiert werden. Damit erweitert BMW sein Produktportfolio und besetzt die Lücke zwischen R 1200 GS und dem Landstraßen-Torpedo BMW S 1000 R.

Anzeige

Rückkehr des Sporttourers in Boxer-Form

Eher überraschend dagegen ist die Rückkehr des Sporttourers in Boxer-Form. Nach dem unglücklichen Aufschlag der R 1200 ST anno 2005 besinnt man sich nun zurück auf die wegweisende R 1100 RS und unternimmt erneut den Versuch, tourentaugliche Sitzposition und Windschutz mit sportlichen Attributen zu vereinen. Der von uns daher BMW R 1200 RS genannte Prototyp dürfte technisch eng verwandt sein mit der neuen R 1200 R, also den wassergekühlten Motor und Fahrwerk vom Roadster übernehmen. Somit scheint sich die Ära des Telelever bei BMW, zumindest was die sportlichen Straßenmodelle angeht, dem Ende zu nähern.

Weitere Details finden Sie in MOTORRAD 8/2014, bis 10. April 2014 am Kiosk und im Appstore.

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel