Zuschuss von BMW Zuschuss, Einsteigerpakete und Sonderkonditionen für Fahrschulen

Führerschein-Neulinge haben dieses Jahr die Möglichkeit, von BMW beim Kauf eines neuen Motorrads einen Zuschuss von 1000 Euro zu bekommen. Fahrschulen und deren Fahrlehrer werden auch nicht leer ausgehen: BMW lockt mit verschiedenen Sonderkonditionen und Preisnachlassen.

Foto: Jahn
Um den 1000-Euro-Zuschuss zu erhalten müssen die Fahranfänger Ihre Prüfung entweder im zweiten Halbjahr des Jahres 2009 bestanden haben oder sie noch bis zum 31. Dezember 2010 bestehen. Zusätzlich muss der Kunde die neu gekaufte BMW auf seinen Namen zulassen. Aus der Aktion ausgeschlossen sind die BMW HP2-Modelle und die BMW S 1000 RR.
Beim Kauf des Einsteigerpakets von BMW kann sich ein Fahranfänger einen Preisvorteil von rund 44 Prozent sichern. Hierbei handelt es sich um eine komplette Fahrerausstattung bestimmter Modelle mit Helm, Jacke, Hose, Handschuhen und Stiefeln. Auch hier muss der Führerschein zwischen dem 1. August 2009 und dem 31. Dezember 2010 bestanden sein. Für Fahrlehrer gibt es die im Einsteigerpaket enthaltene Jacke des Modells "Air Shell" um zirka 38 Prozent billiger im Vergleich zum regulären Einkaufspreis. Für Fahrschulen sieht BMW bei neuen Schulungs- und Fahrschulbegleit-Fahrzeugen Sonderkonditionen vor.

Genauere Informationen hierzu gibt es bei den BMW Motorradhändlern und im Internet unter www.bmw-motorrad.de.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel