Bremsregelung

Während die
Geschwindigkeit des
Motorrads gleich-
förmig nach unten geht, vollführt das Rad Kapriolen. Bei
Phase 2 schaltet sich das ABS ein. Blockiergefahr. Der Bremsdruck wird zunächst gehalten, das Rad also weiter verzögert. Noch größere
Blockiergefahr. Höchste
Zeit also, den Bremsdruck abzubauen (3), woraufhin
das Rad sich schneller
dreht, die Radumfangs-
geschwindigkeit dagegen weiter sinkt. Ein Paradox? Eigentlich nicht. Weil eine Masse in Bewegung fürchterlich träge ist. Noch ein Paradox? Eigentlich schon wieder nicht. Weil Trägheit hier das Verharren in einem Zustand meint. Einem Zustand, in dem das Motorrad rutscht, kurz vorm Blockieren ist. Es kann richtig Spaß machen, diese drei Kurven, Bremskraft, Radumfangs-
geschwindigkeit und Radumfangsbeschleunigung, in den einzelnen Phasen in Beziehung zueinander zu setzen

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote