BSA Goldstar SR 400 (Archivversion) Goldener Herbst

Der ehrwürdige Name BSA lebt in einer neuen klassisch gestylten Maschine auf, die die BSA Regal Group auflegen will. Dieser Handelskonzern, ansässig im südenglischen Southampton, beschäftigt sich nur am Rande mit Motorrädern, handelt mit Glasfaseroptik, Schiffen, petrochemischen Produkten, medizinischen Geräten, Lebensmitteln etc. Die BSA SR 400 soll 300mal pro Jahr gefertigt werden. Ihr Antrieb, ein luftgekühlter Einzylinder aus dem Hause Yamaha, wurde extra gewählt, um japanischen Kunden entgegenzukommen. 88 Stück zu einem Preis von umgerechnet knapp 14 000 Mark sollen schon von der Daytona Corporation, einem japanischen Großhändler, geordert worden sein. Ob in Europa die Liebe zu alten englischen Formen so groß ist, daß für den 35 PS starken Eintopf im Look der Goldstar ein solch hoher Preis bezahlt wird, muß abgewartet werden. Interessenten können sich unter 0044/1703/366400 bei der BSA Legal Group melden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote