Ausstellungsstücke für Nachtclub Club Black Sportster von Wrenchmonkees

Drei junge Dänen, die zusammen die Custom-Bike-Schmiede Wrenchmonkees betreiben, bauten Motorräder als Ausstellungsstücke für einen Nachtclub.

Foto: Wrenchmonkees
Im Club Black in der dänischen Stadt Herning sind drei Motorräder ausgestellt, welche die Tuner von Wrenchmonkees angefertigt haben. Bei der Harley-Davidson Sportster blieben Motor und Rahmen erhalten, Radstand und Nachlauf wurden jedoch vergrößert.
Anzeige
Zu den Eigenanfertigungen der Dänen gehören Tank, Sitzbank, Heck, Lenker und Auspuff. Ein 16-Zoll-Firestone Reifen hinten und ein 19-Zöller vorn geben dem Motorrad das Aussehen eines Retro-Bobbers. Kette statt Riemen, offen liegender Primärantrieb und die Abwesenheit von Chromteilen zeichnen die Club Black 2 aus. Daneben zieren den Nachtclub noch Umbauten einer Honda CB 750 K und einer Yamaha RD 400. Infos, auch über fahrende Bikes: www.wrenchmonkees.com
Anzeige

Mehr von Goldammer und Custom-WM

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel