"Combined ABS" Honda präsentiert ABS für Supersport-Motorräder

Foto: Honda
Honda stellt das weltweit erste elektronisch gesteuerte "Combined ABS" für Supersport-Motorräder vor. Die Japaner wollen mit dem überarbeiteten CBS-Bremssystem auf die besonderen Ansprüche von Supersportlern eingehen und technische Merkmale - wie den kurzen Radstand - berücksichtigen. Combined ABS soll laut Honda die Kontrolle durch den Fahrer unterstützen, währen es die sportlichen Fahreigenschaften nicht beeinflusst.
Anzeige
Foto: Honda
Alle grundlegenden ABS- und CBS-Funktionen sind im Combined ABS integriert: es wird verhindert, dass die Räder blockieren, die Balance wird verbessert und die Bedienung soll einfach bleiben. Für die Wirksamkeit des Systems sorgt das Zusammenspiel der beiden Komponenten ABS und CBS. Die elektronische Steuerung des Combined Brake System misst die Kraft an jedem Bremshebel und sorgt für eine sensible Verteilung der Bremskraft auf beide Räder, während der ABS- Modulator das ABS erst spät und sanft auslösen lässt. So sollen unter anderem Nickbewegungen minimiert werden.

Das neue Combined ABS soll bis 2010 in nahezu allen Honda-Motorrädern über 250 Kubik verbaut werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote