Confederate Hellcat Höllenbike mit neuem Motor

Ab kommendem Jahr soll es die Confederate Hellcat zulassungsfähig in Deutschland zu kaufen geben. Ein neu entwickelter Motor macht’s laut Importeur, der Stuttgarter Paul Lange Group, möglich.

Foto: MRD-Messe-Team

Der dicke V2 wird ein Gemeinschaftsprodukt der kleinen US-Powerschmiede Confederate und eines namhaften amerikanischen Motorenherstellers sein und nicht weiter von Motorenlieferant S&S stammen. Im Unterschied zu der von MOTORRAD gefahrenen Hellcat mit 2032-Kubik-S&S-Twin (18/2004) wird der neue 1852 Kubikzentimeter haben (113 Kubik-Inch) und wohl auch etwas weniger Drehmoment (bisher: 190 Nm bei 4100/min). Aber es wird vermutlich immer noch genug sein. Genug braucht auch, wer sich die Höllenkatze nach Hause holen will, nämlich 60000 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote