Confederate Wraith (Archivversion) Eiliger Geist

DER DESIGNER J.T. NESBITT
arbeitet für die kleine Motorradschmiede Confederate
in New Orleans, deren neun
Mitarbeiter Bikes wie die
HELLCAT (siehe Seite 7) auf
Bestellung bauen. Um die
Firma bekannter zu machen, entwickelte der 32-Jährige
die WRAITH, bei der sich das
Öl im gewaltigen Alu-Zentralrohrrahmen und der Tank unterm Harley-Davidson-XR-1000-Motor finden. Neben der Einarmschwinge,
die ursprünglich von Ducati stammt, und
den Penske-Federbeinen ist der Hingucker die Gabel mit Doppel-Längslenker. Handgearbeitet aus Karbonfaser, Alu und Stahl, präsentiert die Wraith Minimalismus als Stilmittel: Jedes Teil hat eine Funktion, nichts ist überflüssig. Und doch wirkt das Motorrad, das unter 200 Kilogramm trocken wiegen soll, wenig bescheiden. Firmenboss Matt Chambers: »Um eines unserer Bikes zu kaufen, braucht man zuerst viel Geld und dann die Passion.“

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote