Custom-Bike: KTM 530 Café Racer Schweizer Café Racer mit österreichischem Single

Der Schweizer Händler Emil Weber Motos hat aus der Enduro KTM 530 EXC einen Café Racer gemacht.

Foto: Emil Weber Motos

Im Auftrag eines Kunden hat Mechaniker und Rennfahrer Marcel Götz den Café Racer zusammen mit seinem Chef Emil Weber gebaut. Der Einzylinder-Motor mit 510 cm³ Hubraum soll 63 PS Leistung haben, er wurde unverändert von der KTM 530 übernommen.

Anzeige
Foto: Emil Weber Motos
KTM 530 Café Racer
KTM 530 Café Racer

Ein K&N-Luftfilter sowie der selbst gebaute Auspuff, eine Mischung aus Leo Vince-Dämpfer für eine Kawasaki ZX-10R und Krümmerteilen einer KTM Super Duke, sorgen für Super-Sound, sind aber nicht homologierbar. Das 120 Kilogramm leichte Bike rollt auf 17-Zoll-Leichtmetall-Schmiederädern von Marchesini. Marcel Götz verkürzte das Heck und verpasste den Original-Komponenten, einer 48er-Gabel von WP und einem WP-Zentralfederbein, andere Federn und neue Dämpferelemente. Dazu kamen eine KTM-Power-Parts-Gabelbrücke, ein Bucket-Scheinwerfer von Harley, LSL-Lenkerstummel und Rizoma-Fußrastenanlage. Tank, Sitzbank und Höcker hat das Karosseriewerk Artek angefertigt.

Preis: ab 30000 Franken.
Web: www.weber-motos.ch

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote