Das Clubleben (Archivversion)

Für Besitzer einer Suzuki GT 750 oder unschlüssige Interessenten, die erst noch einer werden wollen, ist die Mitgliedschaft in dem Wasserbüffelclub (kurz »WBC«) fast schon Pflicht, denn für die 60 Mark Jahresbeitrag gibt es einen stattlichen Gegenwert. So kümmert sich der Club beispielsweise um Beschaffung oder Nachfertigung nicht mehr lieferbarer Ersatzteile, berät und vermittelt beim Motorradkauf, veranstaltet Markentreffen und handelt Händlerrabatte aus. Für schwierige typenspezifische Fragen stehen Clubreferenten zur Verfügung. Alle drei Monate wird die Clubzeitschrift »Büffelpost« veröffentlicht. Gegenstand dieser Zeitschrift sind hauptsächlich technische Tips, eine Ersatzteilbörse mit Angeboten und Gesuchen sowie Berichte über Ereignisse rund um den Zweitakter.Zur Zeit zählt der WBC zirka 250 Mitglieder, wobei nicht nur Besitzer von Wasserbüffeln, sondern die Fahrer aller Suzuki-Zweitakt- und Wankelmodelle willkommen sind. Ansprechpartner ist Martin Krause, Deutschtaler Straße 16, 12355 Berlin, Telefon 030/6645281.Auch im Internet wird der GT 750-Fan fündig: Auf der Homepage des WBC (http://ourworld.compuserve.com/homepages/wasserbueffel/) präsentiert sich der deutsche Club und bietet außerdem einige Links (für den PC-Unerfahrenen: das sind unkomplizierte Weiterschaltungen zu artverwandten Homepages), zum Beispiel auch zur »waterbuffalo society« in Amerika.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote