MOTORRAD

Das E-Bike "E-Rockit" geht in Serie

Totgesagte leben nun doch länger ...

In diesen Tagen startet die Auslieferung der ersten Serienmaschinen des „E-Rockit“ in Berlin.

MEHR ZU

Erockit

Foto-Show: Der Human-Hybrid geht ab, der Human-Hybrid legt los.   12 Bilder

 

 

 

Zum Preis von 12460 Euro bietet der „Human-Hybrid“ ein unvergleichliches Fahrerlebnis: Statt eines „Gas“-drehgriffs dient eine Tretkurbel, wie beim Fahrrad, als Potenziometer für den 12 PS starken Elektromotor. Die Beschleunigung beim Ampelstart ist Dank 75 Newtonmeter Drehmoment enorm – begleitet von der perfekten Illusion, ein „Mörder-Pedelec“ zu bewegen und selbst für den Vortrieb des 123 Kilogramm leichten Motorrads zu sorgen. Als Reichweite der Lithium-Ion Nanophosphat-Akkus verspricht der Hersteller je nach Nutzung 50 bis 70 Kilometer.

Im Jahr 2013 sollen in Berlin-Marzahn insgesamt 100 bis 120 E-Rockits produziert werden.


 Zum Thema Alternative Antriebe (Hybrid, Elektro & Co.)


18.03.2013 |  Artikel drucken | Senden | Kommentar

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

Führerscheintest
Gebrauchtmarkt
28797
Testredakteure im Doppelinterview
Testredakteure im Doppelinterview
Johannes Müller hat den Top-Test der Yamaha Tracer 700 für MOTORRAD Ausgabe 18/2016 gemacht. In...mehr
 
Reifenmaße:
Geschwindigkeits-
index:
Reifenhersteller:
Reifentyp: