Das Herz der Aprilia RSX 550 (Archivversion)

Die seit knapp zwei Jahren gebaute Supermoto SXV 550 (Foto rechts) dient als Basis für den Prototyp. Zwei 40 Millimeter große Saugrohre mit elektronischer Einspritzung und vier Titanventile übernehmen die Gas-steuerung des leichten und mit 77 Grad Zylinderwinkel extrem kompakten Antriebs. Das steife Motorgehäuse mit integrierten Zylinderbohrungen und eingegosse­nem Schwingendrehpunkt sorgt als tragendes Ele­ment für einen Großteil der Fahrwerksstabilität des neuen, unten offenen Gitterrohrrahmens.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel