Dauertest-Harley kämpft mit Startschwierigkeiten (Archivversion) Saft- und kraftlos

Über 32000 Kilometer hatte sich die Harley 1200 Sportster als konditionsstarke Langstrecken-Läuferin erwiesen. Eines Morgens wollte sie aber plötzlich nicht mehr aus einer Kraft in Schwung kommen. Ein reichlich steiler Berg und zwei kräftige Männerbeine brachten den Big-Twin schließlich doch noch zum Laufen, um dann gleich eine Werkstatt anzusteuern. Der Verdacht eines defekten Anlassers für den Schwächeanfall wurde vom Werkstattmeister verworfen: Das komme praktisch nie vor. Nach dem Durchchecken sämtlicher relevanter Bauteile stellte sich als Ursache für die Startschwierigkeiten denn auch eine defekte Batterie heraus. Nach dem Einbau einer neuen Energiequelle genügt jetzt wieder ein gesunder Daumen, um den Zweizylinder zum Leben zu erwecken.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote