Dauertest: Yamaha XT 660 X Alles neu

Foto: Künstle
Einige Schrauber- und Optimierungsarbeit war an der Yamaha XT 660 X vonnöten. So bekam sie nach dem unglücklichen Gastspiel des Continental Force Max – damit fuhr sich die XT recht kippelig und pendelte mit abnehmender Profiltiefe Furcht erregend – bei 28500 Kilometern einen Satz Pirelli Dragon spendiert. Und im Rahmen der 30000-Kilometer-Inspektion erhielt sie ihren dritten Kettensatz, nachdem bereits bei rund 17000 Kilometern einer fällig gewesen war.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel