Defekte Kopfdichtung an der Suzuki TL 1000 S (Archivversion) Wasser marsch!

Durch seltsame Wasserspiele machte die Dauertest-Suzuki TL 1000 S bei Kilometerstand 18500 auf sich aufmerksam. Bei heißem Motor sank der Kühlwasserstand im Ausgleichsbehälter ab. Alles deutete darauf hin, daß das Kühlmittel eigene Wege geht. Doch nach Abkühlen des Motors stieg der Kühlwasserstand erstaunlicherweise wieder an. Eine umfangreiche Untersuchung in der Suzuki-Werkstatt brachte zwar keine Klärung für das Eigenleben des Kühlmittels, ergab jedoch eine defekte Zylinderkopfdichtung des stehenden Zylinders. Selbstverständlich wurde diese von Suzuki auf dem Garantieweg ersetzt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote