Die Bewertung von Kristijan Ticak (Archivversion)

Die R 1200 R war für den Kroaten so etwas wie Liebe auf den ersten Blick. »Dass der Boxer mich dann auf der Fahrt restlos überzeugt hat, war das i-Tüpfelchen.« Der Komfort auf Landstraßen dritter Ordnung » ist überragend« und selbst der Windschutz für ein Naked Bike unglaublich hoch. Zweite Wahl: Suzuki V-Strom: »Günstig, Top-Fahrwerk, bester Wetterschutz und die Leistung immer ausreichend.« Auf dem dritten Platz liegt für den Chefredakteur die Hornet. Deren Leistung sei trotz hoher Drehzahlen »in den Alpen gut umsetzbar«. Enttäuschend findet er die Tiger. »Die Griffe sind zu dick, die Ergonomie passt mir nicht, und das Federbein ist einfach zu weich« – Platz vier. Und trotzdem er der Meinung ist, dass »Supersportler ihre Stärken in den Bergen nicht ausspielen können«, platziert er die CBR noch vor der K 1200 R Sport. Die hätte »einfach nur Power«. Und kann nicht einmal vernüftig auf der Passstraße wenden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel