Die Bewertung von Rolf Henniges (Archivversion)

Kaum acht Jahre im Schwabenland, schon scheint sich der Norddeutsche völlig integriert zu haben. Denn »Miss Easy« V-Strom überzeugte ihn nicht nur mit Tugenden wie Windschutz, Handling und Motor, sondern auch durch »das extrem gute Preis-Leistungs-Verhältnis«. Für den MOTORRAD-Testredakteur gibt es außer dem Design und der gautschigen Bremse »nichts, was man verbessern muss«. Zweite ist für ihn die BMW R 1200 R, und das »auch ohne die vielen elektronischen Helferlein wie ASC oder ESA. Außerdem ist das Design zeitlos«. Die Tiger landet auf dem dritten Platz, denn sie lässt sich »schwerfälliger handeln als die Suzuki oder die K-BMW und hat denen gegenüber ein echtes Fahrwerks-Manko«. Die Überraschung für ihn: »Kaum ein Motorrad saugt dich so an sich wie die CBR« – Platz vier. Gefolgt von der handlichen Hornet, deren Drehzahlen »in den Bergen völlig deplatziert sind«. Schlusslicht für das Nordlicht: die BMW K 1200 R Sport. »Da fahre ich doch lieber Harley. Das hat mehr Stil.“

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote