Die Bremsen (Archivversion)

Die Yamaha FJR 1300 zeigte in MOTORRAD 18/2007 lange Bremswege und grobe ABS-Regelintervalle selbst auf trockener, griffiger Fahrbahn. Das 2008er-Modell besitzt eine drei- statt zweistufige Bremsdruck-Regelung samt neuer Raddrehzahlsensoren. Die Verbundbremse der FJR erfordert im Notfall starkes Reintreten hinten, weil nur dann volle Bremsleistung vorn zu erreichen ist (siehe Diagramm). Dann aber verzögert sie am besten innerhalb des Trios.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote