Die Macher (Archivversion)

Wie muss man drauf sein, um ein Ding wie den KR V5 Tracker auf die Räder zu stellen? Ganz klar: Man muss entweder mit seinem kleinen Rennstall, einem ganz und gar eigenen Motor und einem kleinen Team gegen die Hondas und Yamahas dieser Welt antreten wie Kenny Roberts senior. Oder man muss nach einer erfolgreichen, aber auch schmerzhaften Rennfahrerkarriere (AMA-Titel 1998, 33 Knochenbrüche) zum Guru in der amerikanischen Customizing-Szene und damit zum Fernsehstar
des Discovery Channel (Biker Build-Off) aufsteigen wie Roland Sands. Wenn dann noch die Familie
Besitzer des führenden amerikanischen Zubehör-Herstellers »Performance Machine« ist (aus diesem Sortiment stammen Räder und Bremsen des Tracker), steht selbst den verrücktesten Ideen nichts mehr im Wege. Außer vielleicht die Vernunft.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote