Die Maschinen der MOTORRAD-Leser (Archivversion)

Total Normal ?

Die Geschichte von Walter Weinandys umgebauter Africa Twin begann 1995. Damals suchte der Besitzer diverser Solomotorräder in Anzeigenblättern ein geeignetes Motorrad, auf dem er endlich auch seine Frau mitnehmen konnte. Seine Wahl fiel auf eine angeblich leicht verunfallte Honda Africa Twin, die sich auf den zweiten Blick als stark reparaturbedürftig erwies. Der Maschinenschlosser Weinandy nahm sich des waidwunden Fahrzeugs an und bastelte fortan eifrig an seiner neuen Errungenschaft. Nur das Skelett blieb erhalten - Innereien und Anbauteile wurden größtenteils verkauft oder entsorgt. Als Herzstück dient nach einem 750er- nun ein Suzuki GSX-R 1100-Motor. Die Geräuschdämpfung erfolgt über die Originalkrümmer, ein Edelstahl-Zwischenrohr - durch das in einer naheliegenden Kellerei jahrelang Sekt der Marke Faber floss - und einen Zubehörschalldämpfer. Diverse Komponenten von japanischen Motorrädern komplettieren das Paket. Daß die Teilelieferanten zumeist der Spezies »Joghurtbecher« angehörten, dokumentiert der Danone-Schriftzug auf dem ehemaligen Tank einer Honda Transalp.Den Heckbürzel, der hin und wieder Weinandys Frau zuliebe gegen eine soziustaugliche Sitzbank getauscht wird, ziert das Profil der Nordschleife, die der Jahreskarten-Besitzer mit Vorliebe aufsucht, um seine »Über-Africa-Twin« im Kreis rumzuscheuchen.
Anzeige

Total normal: Honda Africa Twin (Archivversion) - Bike Steckbrief

BasisHonda XRV 750 Africa Twin, Typ RD 04, Bj. 1990MotorSuzuki GSX-R 1100; Zylinderkopf überarbeitet; Ölkühler von Kawasaki ZXR 750; 135 PS am HinterradFahrwerkRahmen, Gabel und Schwinge original Africa Twin; Gabel 7,5 Millimeter vorgespannt; 20er Gabelöl; White Power-Federbein; einstellbare Federbeinumlenkung; Räder von Suzuki GSX-R: vorn 3,5 Zoll Breite, hinten 5,5 Zoll BreiteSonstigesSitzbank von Kawasaki ZXR 750; Tank von Honda Transalp; Laser-Zubehörschalldämpfer; Edelstahl-Zwischenrohr aus einer Abfüllanlage einer Sektkellerei; Cockpitverkleidung und Armaturenplatte aus Africa Twin-Teilen angefertigt; Drehzahlmesser von Suzuki GSF 400 Bandit; Fahrradtacho; Kupplungsarmaturen von Honda CBR 1000; vorderes Schutzblech von Bimota KB 2; Bremsen und Fußrasten von Kawasaki ZZ-R 600; nach entsprechenden Umbaumaßnahmen (Soziusrasten, Höcker, Sitzbank) für Zwei-Personen-Betrieb zugelassen; Zündschloß aus Platzmangel hinter den rechten Zylinder verlegtKostenrund 8500 Mark

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote