23 Bilder
Horex 6-Zylinder-Motorrad: so sieht es aus "das neue Motorrad".

Die neue Horex Horex: Neues Motorrad mit VR6-Motor und 200 PS

Das Geheimnis ist gelüftet. Heute verwandelte sich das Phantom, das wir in den letzten Wochen über die Website das-neue-motorrad.de verfolgen konnten, in ein echtes Motorrad mit dem Namen Horex. Das neue Motorrad wird erstmals auf der Intermot in Köln (6. bis 10. Oktober 2010) zu sehen sein.

Verpassen Sie nicht den ausführlichen Bericht über die neue Horex in der nächsten Ausgabe von MOTORRAD (14/2010, ab dem 25. Juni im Handel). 

Das ist sie – ein kompakter, in sich versammelter Roadster mit einzigartiger VR-Technologie und selbstbewusstem, klaren Design. Sie strahlt Spannkraft, Dynamik und unverhüllte Kraft aus. Das Herz der neuen Horex schlägt in ihrem VR-Sechszylindermotor. Es ist das erste und bislang einzige Motorradtriebwerk weltweit mit dieser platzsparenden Zylinderanordnung. Eine Weltpremiere ist zudem die Kombination des Motors mit einem direkt angetriebenen Radialkompressor.

Was sind die Vorteile dieses Kraftpakets? Mit nur 429 Millimetern Breite am Zylinderkopf baut das Aggregat so schmal und kompakt wie vergleichbare Vierzylinder-Motorradtriebwerke. Aber das ist nicht sein einziges Alleinstellungsmerkmal: Die geschmeidige und konstante Leistungsentfaltung bei niedrigen Drehzahlen – ein entscheidendes Plus in Sachen Fahrbarkeit – verdankt der VR6 seinem herausragend breiten Drehmomentband und der zusätzlichen Aufladung durch den Radialkompressor. Leistung in allen Lagen, verbunden mit kompaktem Handling – zumindest verspricht Horex eine neue Dimension von Fahrspaß auf zwei Rädern.
 
Einarmschwinge mit Riemenantrieb und markanter Aluminium-Rahmen, der den VR6-Motor nicht verhüllt

Neben der seidigen Kraftentfaltung des VR6-Antriebsaggregats bietet die neue Horex ein Fahrwerk mit höchster Stabilität und besten Komponenten. Die mächtige Upside-Down-Gabel und die elegante Einarmschwinge mit Zentralfederbein spiegeln den Anspruch auf eine ausgewogene Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort wider. Ein ABS-System der jüngsten Generation rundet diesen Auftritt ab.

Anzeige

In Sachen Ergonomie verfolgt die neue Horex das Ziel, dem Fahrer eine Sitzposition mit echten Allroundqualitäten anzubieten. Und einen Soziusplatz, auf den jeder Passagier gerne aufsteigt.Weitere Innovationen und ungewöhnliche Lösungen unterstreichen den eigenständigen Charakter der neuen Horex: der erste Riemenantrieb in dieser Leistungsklasse, das Kühlsystem, der ergonomisch konturierte Brückenrahmen mit Druckgaskanal – mehr dazu unter Komponenten.

Auch im Design geht die neue Horex ihren eigenen Weg: Orientiert an klassischen Stil-Ikonen der Motorradwelt, setzt das neue Motorrad aus Deutschland auf eine selbstbewusste, moderne Formensprache mit klaren Linien, hochwertigen Materialien und liebevoll gearbeiteten Markendetails. Eine außergewöhnliche Kühlerkonstruktion, die Einarmschwinge mit Riemenantrieb und ein markanter Aluminium-Rahmen, der den VR6-Motor nicht verhüllt, sondern dessen ganze Kraft optisch hervorhebt und zelebriert: Das sind einige der Merkmale an der neuen Horex, die es in dieser Kombination bei Motorrädern dieser Leistungsklasse bisher nicht gibt.     

Horex VR6: 1218 Kubik, 175 bis 200 PS Leistung

Der leichte Aluminium-Brückenrahmen mit seinem Stahl-Lenkkopf ist nicht nur die ideale Verbindung zwischen Schwingenlager und Lenkkopf. Die Horex-Konstrukteure haben ihn im Tankbereich besonders schmal konturiert. In der Kombination mit dem sich zur Sitzbank stark verjüngenden Tank ermöglicht das einen perfekten Knieschluss.

Anzeige

Auch die Einarmschwinge mit Zentralfederbein überzeugt durch Funktionalität und Design. Ihre Stabilität führt das Hinterrad bei der enormen Motorleistung sicher und macht zugleich den wartungsfreundlichen Hinterrad-Ausbau möglich. Für eine schmale Silhouette ließ sich zudem der Auspuff näher ans Motorrad verlegen. Mit dem verschleiß- und wartungsarmen Kevlar-Riemenantrieb schaffen die Horex-Macher bei der Übertragung der Antriebskräfte in dieser Leistungsklasse ein Novum – beispielhaft für die innovativen Lösungen rund um die neue Horex.

Technisch modern und effizient präsentiert sich auch die Konstruktion des Kühlers der Horex: Das Aggregat gewährleistet den ausgeglichenen Temperaturhaushalt des VR6, integriert aber auch den Ladeluftkühler, damit die Ansaugluft für eine effektive Verbrennung wirksam heruntergekühlt werden kann. Mit einer Tiefe von nur 30 Millimetern fügt er sich harmonisch in die klaren Linien der neuen Horex ein.

6 Zylinder mit Kompressor, kompakt wie ein Vierzylinder

Ein außergewöhnliches Motorrad braucht einen außergewöhnlichen Motor: Für den souveränen Vortrieb der neuen Horex sorgt ein Sechszylinder-VR-Motor mit 1200 Kubikzentimetern Hubraum und Kompressoraufladung. Damit bietet die neue Horex sowohl ein herausragend breites Drehzahlband, als auch eine hohe Spitzenleistung, ohne dafür Höchstdrehzahlen zu benötigen. Durch das VR-Prinzip der Zylinderanordnung bleibt das Kraftpaket dabei äußerst kompakt: Mit 429 Millimetern Breite im Bereich des Zylinderkopfes liegt der Horex-Sechszylinder auf dem Niveau vergleichbarer Motoren mit nur vier Zylindern.

Mit diesen Daten ist der von Grund auf neu konstruierte VR-Motor der neuen Horex ein Meilenstein im modernen Motorradbau. Da das VR-Prinzip von Horex für Zweiradfahrzeuge patentiert wurde ist der HOREX VR6 das erste und einzige Motorradtriebwerk weltweit mit dieser besonders platzsparenden Zylinderanordnung. Auch beim Thema Aufladung hat Horex die Nase vorn: Momentan ist kein Serienmotorrad bekannt, das einen direkt angetriebenen Radialkompressor bieten kann.

Die kompakten Abmessungen des Horex-Motors beruhen auf dem VR-Prinzip der Zylinderanordnung, das bisher nur bei Automotoren zum Einsatz kam. Vereinfacht gesagt verbindet ein VR-Motor die Vorteile von V- und Reihenmotoren (daher VR). Der VR-Motor besitzt wie ein V-Motor zwei Zylinderbänke und baut dadurch sehr kurz.
 
Diese beiden Zylinderreihen stehen beim VR-Motor jedoch sehr nah beieinander – mit einem Winkel von nur 15 Grad. Dadurch wird der Motor fast so schmal wie ein herkömmlicher Reihenmotor, ohne jedoch dessen Baulänge zu benötigen.

Im Zuge des VR-Prinzips konnten die Horex-Ingenieure zahlreiche innovative Lösungen realisieren: So besitzen die Kolben schräg angeordnete Böden, dadurch lassen sich alle sechs Brennräume trotz des V-Winkels in einer Ebene anordnen. In diesen sorgen jeweils zwei Einlass- und ein Auslassventil für die Beatmung der Zylinder. Durch deren radiale Anordnung rund um eine zentrale Zündkerze ergeben sich ideale linsenförmige Brennräume. Die Ventile werden durch drei parallel angeordnete Nockenwellen direkt angesteuert. Der Horex-Motor ist damit der erste Motorradmotor mit einem "Triple Overhead Camshaft", sprich TOHC-Zylinderkopf.

Foto: Horex
Horex 6-Zylinder-Motorrad: der Blick auf die drei Nockenwellen.
Horex 6-Zylinder-Motorrad: der Blick auf die drei Nockenwellen.

Die technischen Daten der neuen Horex

 HOREX - Technische Daten
 Motor 
 Bauart

 Sechszylinder-Viertakt-VR,

 15° Zylinderwinkel, gespiegelte Schränkung

 Bohrung
 68 mm
 Hub 55 mm
 Hubraum 1218 cm³
 Leistung 175 bis über 200 PS bei ca. 8500/min
 Drehmoment > 150 Nm
 Verdichtung 9 : 1
 Ventilbetätigung triple overhead camshaft (tohc)
 Ventile pro Zylinder
 3, radial angeordnet
 Drosselklappendurchmesser   
 50 mm
  
 Kompressor
 Kompressor-Art

 Rotrex Radial-Kompressor,

 abnehmbar

 Kompressor-Antrieb verzahnte Kurbelwange
  
 Kraftübertragung
 Kupplung

 Mehrscheiben-Ölbadkupplung,

 hydraulisch betätigt

 Getriebe Sechsganggetriebe
 Hinterradantrieb Riemen
 Endübersetzung 1 : 2,36
  
 Fahrwerk
 Rahmenbauart

 Aluminium-Brückenrahmen

 mit Stahl-Lenkkopf

 Radführung vorn

 Upside-down-Gabel, 

 Standrohrdurchmesser 50 mm

 Radführung hinten

 Einarmschwinge mit

 Zentralfederbein

 Federweg vorn/hinten
 130/120 mm
 Bremsen vorn

 Doppelscheibenbremse,

 radiale Vier-Kolben-Sättel

 Bremsen hinten

 Einzelscheibe mit

 Zwei-Kolben-Sattel

 ABS serienmäßig
 Vorderrad Leichtmetall-Rad, 3,50 x 17
 Hinterrad Leichtmetall-Rad, 5,00 - 6,00 x 17 
 Reifen vorn
 120/70 ZR 17
 Reifen hinten
 190/55 ZR 17
  
 Maße und Gewichte
 Gewicht fahrfertig
 ca. 239 kg
 zul. Gesamtgewicht
 ca. 440 kg
 Sitzhöhe ca. 820 mm 
 Tankinhalt ca. 18 - 20 Liter
 Kraftstoff Super bleifrei
 Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h abgeregelt
  
 Hersteller

 Horex GmbH, Daimlerstraße 11,

 85748 Garching

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel